LUSTIGE TUTORIALS mit VLADIMIR GENIN

Komponist und Pianist Vladimir Genin unterrichtet Klavier, Kammermusik, Komposition, Orchestrierung und bereitet junge Künstler auf Wettbewerbe und für ein Studium an der Musikhochschule vor. Unter seinen Schüler sind Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe in Deutschland, Österreich, Frankreich, Russland und in der Schweiz.


Regelmäßig unterrichtet er an den Austrian Master Classes und ist zudem Initiator und künstlerischer Leiter des Projektes "Die MusikerZunft der Zukunft" und der Konzertreihe "erstKassiK" und Fachbereichleiter Musik an der Musikschule Hallbergmoos-Neufahrn. 

 

Zeichnungen von Irina Skrynnik

 

Vorspannmusik: von Vladimir Genin -
("Im Schatten des Tangos" - Clarissa Böck, Flöte & Raphael Nick, Marimba; Aufgenommen: 10.05.2017, München;
"Road Movie" - Trio "Rhapsody Three", Aufgenommen: 27.06.2020 bei derKonzertreihe "erstKlassiK in Hallbergmoos")


Materialien: http://www.vladimirgenin.de/peadagogik/hilfe

Tutorial Reihe I

Tipps & Tricks

Originelle Unterrichtshilfen für Klavieranfänger
und Klavierlehrer

 

Weitere Videos erscheinen hier:
https://bit.ly/3gDr4BZ

1.
Notenlesen: FRÖSCHE und VÖGEL,
BIENEN und DER BÄR


Oben und unten / Sekunden und Terzen /
Tonleiter / Dreiklang

.

.

.

.

.

.

.

.

2.

DIE WAAGE und DIE ANGELNDEN NOTEN C, G und F

Violinschlüssel G und Bassschlüssel F / Spiegelung-System

.

.

.

.

.

.

.

.

3.

LAUT und LEISE /

Unabhängigkeit der Hände

.

.

.

.

.

.

.

.

4.

LIEBER SPÄTER ALS SOFORT: DAS PEDAL
Direktes und verzögertes Pedal

.

.

.

.

.

.

.

.

5.
FLUCH DER TRIOLEN
Unabhängigkeit der Hände, Polyrhythmik, 3 auf 2

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Tutorial Reihe II

Im Land des Königs DO

Musiktheorie für Einsteiger - originell verpackt

 

Weitere Videos erscheinen hier:
https://bit.ly/377OEUh

1.
SOLMISATION in einem Relativsystem / TONSILBEN und HANDZEICHEN /

Dur-Dreiklang und Dur-Tonleiter
(Handzeichen wurden vom ungarischen Komponisten Zoltán Kodály entwickelt („Kodály-Methode“) und gehen
von der relativen Solmisation des Guido von Arezzo,11. Jh. aus

.

.

.

.

.

.

.

.

2.

Chromatische Tonleiter / Halb- und Ganztonschritte /  Woher kommen die Vorzeichen / Mit Handzeichen singen

.

.

.

.

.

.

.

.

.

3.

Dur- und Moll-Dreiklang / Mit Handzeichen Melodien in jeder beliebigen Tonart spielen

.

.

.

.

.

.

.

.

4.

Tonart / Pentatonik und Diatonik / Tritonus

.

.

.

.

.

.

.

.

.

5.

Tonart als ein Gravitationssystem / Anziehungskraft, Spannungen und Entspannungen

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Tutorial Reihe III

Musik leicht erklärt

 

 

Weitere Videos erscheinen hier:
https://bit.ly/33ZSFZ6

1.
HÄNSCHEN KLEIN vs ODE AN DIE FREUDE
oder WAS IST EINE FORM in der Musik?


Muster erkennen / Strukturen in der Musik /
Ein Satz und eine Periode / Reprise /
Selbstähnlichkeit / Fraktale / Synkope

.

.

.

.

.

.

.

.

.

2

UNIVERSELLE FORMEL der Musik?
Kann man eine UNIVERSELLE FORMEL der klassischen Musik finden, welche die Verbindung von Notenschlüsseln, Hauptakkorden einer Tonart, Quintenzirkel, Kadenzen und dem Aufbau der gesamten musikalischen Form darstellt?

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.


.

.

Musikschule Hallbergmoos-Neufahrn e.V. 2020

Tel: 0811 55  54 55 19

  © Sabina Brosch