Sailer.jpg

Aurelia Malvar Sailer

Aurelia Malvar Sailer arbeitet seit 2011 als Musiklehrerin und Gesangslehrerin an den Volkshochschulen in Hallbergmoos und Zolling sowie an verschiedenen Kindergärten und Schulen, wo Sie mit ihrem Gesangstalent und ihren kreativen Dirigierideen Kindern die Freude an der Musik vermittelt.

Seit zehn Jahren leitet Sie den Kinderchor „Die Moosspatzen“ in Hallbergmoos.

Sie hat vielfach Einladungen erhalten, in verschiedenen Engagements zu singen, gibt darüber hinaus Gesangsstunden und hält Gesangsseminare.

2018 trat Sie in Solokonzerten mit „Spanischen Impressionen“ im Andenken und anlässlich des 90. Geburtstages von Prof. Andrea O. Veneracion in Manila auf und hielt Meisterkurse für Sologesang am Musikinstitut der Philippine Madrigal Singers.

Aurelia Malvar Sailer, geboren auf den Philippinen in der Stadt Sto. Tomas, erwarb ihren Bachelor in Musik, Hauptfach Gesang, mit Auszeichnungen an der Universität der Philippinen bei Prof. Andrea O. Veneracion, Preisträgerin des National Artist for Music 1999 und Gründerin der Philippine Madrigal Singers.

Sie war über 10 Jahre aktives Mitglied und Solistin der philippinischen Madrigal-Sänger und hat mit dem weltberühmten Vokalensemble an ihren ausgedehnten Tourneen nach Europa, in die USA, nach Mexiko und nach Asien teilgenommen.

1991 war sie Solistin in W.A. Mozarts Oper „Die Zauberflöte“ am Kulturzentrum der Philippinen in Manila. Ein Jahr später wurde sie zur Solistin für die Uraufführung der „Rizal Cantate“ des philippinischen Komponisten Jeffrey Ching ausgewählt.

1993 war sie philippinische Repräsentantin in Norwegen im World Youth Choir (bestehend aus einer Auswahl talentierter junger Sänger zwischen 17 und 26 Jahren aus aller Welt) unter der Leitung von Michael Brewer und war Mitglied des World Chamber Choir unter der Leitung der weltbekannten Chorleiter Frieder Bernius und Fred Sjoberg.

Aurelia Malvar Sailer war nicht nur eine Gesangssolistin, sondern auch eine aktive Chorleiterin auf den Philippinen. Sie leitete den Pansol-Chor aus Quezon City, den Ayala Corporation-Chor und den PLDT-Chor aus Makati.

1996 verließ sie die Philippinen, um in Deutschland zu heiraten. Dort setzte sie ihr Gesangsstudium in München bei Henrietta Mayer Ravenstein fort.

Sie nahm an Solokonzerten und Vokalensemblekonzerten auf den Philippinen und in Europa teil. Sie spielte die Rolle des Hänsel in der Oper „Hänsel und Gretel“ des Komponisten Engelbert Humperdinck aus dem 19. Jahrhundert, war Mitglied im Vokalensemble Cantabile in Freising und des Frauenchores Hodie in Namur, Belgien. Sie sang in verschiedenen Konzerten mit dem Philippine Philharmonic Orchestra und dem Manila Symphony Orchestra.

Musikschule Hallbergmoos-Neufahrn e.V. 2020

Tel: 0811 55  54 55 19

  © Sabina Brosch