Erste Freiwillige Leistungsprüfung

Zum ersten Mal stellten sich 34 Schülerinnen und Schüler der Musikschule Hallbergmoos-Neufahrn e.V. der Herausforderung der Freiwilligen Leistungsprüfung. Sie zeigten bei ihrem Vorspiel vor einer zweiköpfigen Jury nicht nur gute Nerven, sondern auch ein konstant hohes Spielniveau.

Die Prüfung ist freiwillig, denn wir „wollen die Freude am Musizieren nicht durch eine verordnetes Prüfungssystem trüben“, so die kommissarische Musikschulleiterin Gisela Bouton. Dennoch stellt die Prüfung eine „Erfolgskontrolle“ dar und wer sich gemeinsam mit seinem Fachlehrer dazu entscheidet, hat dann einen sehr guten Stand seiner Leistung. „Die Rahmenbedingungen dafür schaffen wir im Musikunterricht, denn dieser ist bereits stets eine Verbindung von Freude an der Musik und zielgerichtetem Lernen“, so Bouton. Der Schüler enthalte darüber hinaus eine differenzierte Rückmeldung durch die qualifizierte Lehrkraft, so dass die Schüler sehr gut auf die „Prüfung“ vorbereitet sind. „Und es macht den jungen Musikern nicht nur Freude, wenn ihr Können auch in Form einer Urkunde anerkannt und gewürdigt wird. „Die Freude am Erfolg spornt sie an und kann den Lernprozess entscheidend fördern“, so Bouton.

Die Prüfungen haben verschiedene Schwierigkeitsgrade und umfassen in Hallbergmoos insgesamt elf Instrumentalfächer und Gesang. Die einzelnen Stufen, von „Junior 1" über „Junior 2", „D1, D2 bis D3", bauen auf der Grundlage eines allgemeinen Regelwerks auf, das für alle bayerischen Musikschulen gilt. Die Schüler können eine Prüfung machen, unabhängig davon, wie alt sie sind, welches Instrument sie spielen und auf welchem musikalischen Leistungsniveau sie sich gerade befinden. Bereits nach einigen Monaten sind die Schüler in der Lage, die Junior 1 Prüfung anzulegen, das geschieht einfach in einem Vorspiel, an der Junior 2 Prüfung nehmen Schüler teil, die in der Regel ein Jahr Instrumental- oder Vokalunterricht erhalten haben. Die Prüfung wird mit einem Vorspiel von zwei Stücken absolviert, der Vortrag wird entweder mit „Erfolg“, mit „gutem Erfolg“ oder mit „sehr gutem Erfolg“ bewertet. Im Anschluss bekommen die Schüler Urkunde und Aufkleber.

In Hallbergmoos prüften Gisela Bouton und Fachbereichsleiter Vladimir Genin bei Junior 1 acht Gitarren, davon zwei E-Gitarren, 13 Mal Klavier, zwei Mal Violine und eine Viola. Zur Junior 2 Prüfung erschienen jeweils drei Gitarren- und Klavierschüler, zwei Violinen- und 2 Akkordeon-Schüler. Ella Schulz, eine Klavier-Schülerin von Heike-Angela Moser konnte aufgrund einer Erkältung nicht persönlich ins Alte Rathaus kommen, sie hat ihre Prüfung online abgelegt. „Wir sind begeistert, wie hoch das Leistungsniveau der Schüler ist und mit wie viel Herzblut sie mit dabei sind“, freute sich Bouton. Auch die hohe Teilnehmerzahl von 34 Schülern bestätigt die hervorragende Lehrtätigkeit. „Wir haben diese Prüfung zum ersten Mal angeboten und wirklich nicht damit gerechnet, dass sich so viele Schülerinnen und Schüler anmelden.“ In die Beurteilung der Juroren Bouton und Genin flossen die Ausstrahlung, Konzentration, Musikalität und das Können mit ein.
Im kommenden Jahr möchte Bouton auch die weiterführende D1 Prüfung anbieten, „wir haben zahlreiche Schüler, die auf diesem Niveau spielen.“ Das erfordert dann bereits mehrjährigen Unterricht und auch den Willen und die Ausdauer, sich auf diese Prüfung inklusive einer schriftlichen Prüfung vorzubereiten. „Ich freue mich darauf, die erste bronzene Stimmgabel, die der erfolgreichen Ablegung der D1 Prüfung entspricht, überreichen zu dürfen.“

Junior 1

Gitarre klassisch: Lehrer: Krispin Raith
Jakob Brünler, Kilian Schleinkofner, Daniel Kehlenbach, Maximilian Binder, Paul Hareiter, Julia Scheytt


E Gitarre: Lehrer: Krispin Raith
Weiden Johannes, Fabian Dirscherl


Klavier:  Lehrerin: Heike Angela Moser
Finn Gruber, Ella Schulz, Sophie Jürgenhake


Klavier:  Lehrerin: Isabella Stefanski
Maya Stromberger, Julia Sophie Sommer, Julia Funk,  


Klavier:  Lehrerin: Noriko Nishioka
Leni Fischer, Maximilian Moser


Klavier: Lehrer: Luciano Bitterlich
Magdalena Reinatz, Stella Sedlmeier, Niklas Kehlenbach, Greta Burmann, Elina Jakobs


Viola: Lehrerin Mechthild Sommer
Katharina Weiden


Violine:  Lehrerin Gisela Bouton
Heidi Zierer, Michelle Soares

 

Junior 2

Klavier:  Lehrerin: Isabella Stefanski
Amelie Kolm, Lisa Sommer, Sara Baranowicz

 

Violine:  Lehrerin Gisela Bouton
Heidi Zierer, Michelle Soares

 

Gitarre klassisch: Lehrer: Krispin Raith
Ida Hol, Lena Odia, Alina Brüning  

 

Akkordeon: Lehrer Marko Sevarlic
Elise Wagner, Lucas Wiedenmann

Musikschule Hallbergmoos-Neufahrn e.V. 2020

Tel: 0811 55  54 55 19

  © Sabina Brosch